FACHAUSSCHUSS Klimakommunikation 

(FA KlimaKom)

Veranstaltungen

Mai 2024

22.05.
18:00 -
19:30

Vortragsreihe "Klimakommunikation - Klima und Gesellschaft im Wandel"

Prof. Dr. Uwe Schneidewind (OB Wuppertal seit 2020, davor wiss. GF des Wuppertal-Instituts): Wissenschaft praktisch...
FA Klimakommunikation

Auswahl interdisziplinärer externer Veranstaltungen rund um die Klimakommunikation
(wird kontinuierlich aktualisiert)


Über uns

Es wird in den kommenden Jahren nicht mehr nur entscheidend sein, dass wir Entwicklungen im Klimasystem kommunizieren, sondern auch wie wir dieses tun.” (Prof. Dr. Clemens Simmer, 1. Vorsitz  DMG, auf der  D-A-CH MeteorologieTagung 2022 in Leipzig*).

Durch die Einrichtung eines FA für Klimakommunikation stärkt die DMG ihre Rolle als sachorientierter Kommunikator im Spannungsfeld Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit, um der fundamentalen Bedeutung des anthropogenen Klimawandels Rechnung zu tragen.


News

FA KlimaKom – Vortragsreihe – Margarete Imhof

Prof. Dr. Margarete Imhof (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Psychologie in den Bildungswissenschaften), stellte in ihrem Vortrag “Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gestalten” Ergebnisse internationaler Forschung vor, die sich mit den Bedingungen beschäftigt, wie Bildung junger Menschen für nachhaltige Einwicklung am Beispiel des Klimawandels gelingen kann. “In welchem Raum und in welchem Kontext erwerben junge Menschen das Wissen,

FA KlimaKom – Vortragsreihe – Christopher Schrader

Wie über die Klimakrise sprechen? Wieso ist das schwierig? Es betrifft uns alle. Wir alle müssen handeln. Wir sollten doch eigentlich ständig darüber im Gespräch sein. Und doch ist es schwierig. Vielleicht erstmal über Lösungen reden statt über Probleme? Christopher Schrader, Physiker und Wissenschaftsjournalist, bringt mit seinem Buch “Über Klima sprechen” System in die Überlegungen zur

FA KlimaKom – Vortragsreihe – Silvio Wenzel

„Warum tut sich der Journalismus so schwer mit dem Thema Klimawandel? Oder ist es vielleicht doch besser, als es manchmal scheint?” Zu diesen Fragen sprach Silvio Wenzel am 10. Mai beim Fachausschuss KlimaKom der DMG. Dabei wurden nicht nur die Schwierigkeiten in der Kommunikation wie Wissenschaftssprache und kaum vorhandenes Vorwissen thematisiert, sondern auch mögliche Lösungswege durch

DMG Fachausschuss Klima Kommunikation

„Es wird in den kommenden Jahren nicht mehr nur entscheidend sein, dass wir Entwicklungen im Klimasystem kommunizieren, sondern auch wie wir dieses tun.“ (Prof. Dr. Clemens Simmer, Vorsitzender der DMG, auf der D-A-CH MT 2022).
Das DMG-Präsidium gründete deshalb bereits am 26.10.2021 den Fachausschuss Klimakommunikation (FA KlimaKom). Die DMG stärkt damit ihre Rolle als sachorientierter Kommunikator


Fachliches

Die Komplexität und der Facettenreichtum der Klimakommunikation erfordern eine enge Kooperation und einen steten Austausch zwischen den Themenbereichen. Der FA identifiziert regelmäßig auf seinen Sitzungen und zu aktuellen für den FA relevanten Ereignissen geeignete Aktivitäten, berät und priorisiert deren Umsetzung im Hinblick auf Dringlichkeit, Effizienz und Ressourcenverfügbarkeit und beauftragt geeignete Personen für die Durchführung.

Der FA kooperiert mit allen anderen Fachausschüssen und Sektionen der DMG und arbeitet insbesondere eng mit der jungen DMG und ihren AGs Öffentlichkeitsarbeit und Social Media zusammen.

Der FA KlimaKom nutzt den von der AG Soziale Medien eingerichteten Instagram-Account (https://www.instagram.com/jungedmg/) und ist mit einem eigenen Mastodon-Account (https://climatejustice.social/@Klimakom_DMG ) und X/Twitter-Account präsent (https://twitter.com/Klimakom_DMG).

Mitglied im FA KlimaKom kann jede Person werden, die an der Förderung einer im Sinne der Zielgruppenorientierung erfolgreichen, fachlich fundierten und interdisziplinären Klimakommunikation interessiert ist und die Ziele des FA aktiv unterstützen will.

Der neugegründete DMG-Fachausschuss wird den Dialog mit der Gesellschaft zum Klimawandel neu gestalten, indem er die DMG-Fachexpertise nutzt, um wissenschaftlich abgesicherte und zielgruppenorientierte Erkenntnisse verständlich und bürgernah zu kommunizieren. Zuhören ist dabei der erste Schritt, um gesellschaftlichen Akteuren maßgeschneiderte Informationen bieten zu können.“ (Dr. Hans Schipper, Vorsitz des FA KlimaKom, auf der D-A-CH MeteorologieTagung 2022 in Leipzig*).

Zur Definition von „Klimakommunikation“ siehe u. a.  Wetter- und Klimalexikon des DWD.

*Quelle: Pressemitteilung zur D-A-CH 2022, 21.03.2022


Infomaterial

Das Museum für Kommunikation in Berlin-Mitte zeigt bis zum 1.September 2024 die Ausstellung KLIMA_X. Sie widmet sich den Fragen zur geeigneten Kommunikation von Sachverhalten im Zusammenhang mit der Klimakrise:
https://klima-x.museumsstiftung.de/ausstellung/


Vorsitz & Kontakt

E-Mail: klimakom@dmg-ev.de

  • Vorsitz:
    Prof. Dr. Henning Rust
  • stellvertretender Vorsitz:
    Dr. Franziska Stefanie Hanf