Podiumsdiskussion auf der DKT 2024

Ein Planet, verschiedene Wahrnehmungen: Klimakrise und Kommunikation

Wir kommunizieren das Ausmaß der Klimakrise gerne in einfachen Werten, wie die Änderung der globalen Mitteltemperatur. Für viele ist eine Änderung von 1.5°C klein und vermittelt nicht die auch lokal zu erwartenden großen Veränderungen. Lokale Auswirkungen werden sehr verschieden wahrgenommen und werden nicht immer mit der globalen Klimakrise in Verbindung gebracht. Die unterschiedliche Wahrnehmung kann sich auf den Zusammenhalt der Gesellschaft auswirken. Wie die Klimakrise kommuniziert wird, beeinflusst nicht nur die Wahrnehmung, sondern auch die Handlungsbereitschaft: abstrakte Zahlen oder emotionale Geschichten? Wieviel Emotionen verträgt das Thema Klima? Brauchen wir mehr quantitative Information oder mehr Emotionen?

Wie sollten wir kommunizieren, um gemeinsam wirksam ins Handeln zu kommen? Wie erreichen wir, dass die Gesellschaft angesichts der Bedrohung vereint ist und nicht spaltet? Gemeinsames Lernen und Verstehen kann zu gemeinsames Handeln führen.

Am 12.3.2024 ab 20 Uhr in der Wissenschaftsetage Potsdam diskutieren hierzu:

Moderation: Dr. Gunther Tiersch, Wetterexperte und ehemaliger Medienmeteorologe beim ZDF

Wann

12.03.24
20:00 - 21:00

Wo

Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, Potsdam, 14467

Wer

FA Klimakommunikation