Steckbrief des Fachbereiches Wetterdienst der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung c/o Deutscher Wetterdienst

Stand: November 2022

Allgemein

Werden Exkursionen vom Institut organisiert?
U.a. zum BMDV und BMVg nach Berlin, zum FS Polarstern nach Bremerhaven, zur DLR nach Oberpfaffenhofen

Möglichkeit von Auslandssemestern oder -praktika? Wo?
Dienststellen in Österreich, Schweiz und den Niederlanden

Welche Arbeitsgruppen sind vorhanden? Was sind die thematischen Schwerpunkte des Instituts?
Wettervorhersage, Flugwetterberatung

Wie viele Studierende (können) bleiben, um zu promovieren?
Nicht vorgesehen

Welche weiteren Forschungsinstitute gibt es in der Nähe?
Univ. Frankfurt, Univ. Mainz, EUMETSAT Darmstadt, DWD Offenbach

Wie hoch sind der Semesterbeitrag bzw. die Studiengebühren?
Kein Semesterbeitrag, vielmehr wird eine Anwärtervergütung (zur Zeit monatlich ca. 1500 Euro brutto) gezahlt

Was ist alles im Semesterbeitrag enthalten?
entfällt

Wie hoch sind die Kosten für Wohnheim/normale WG?
Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet sind relativ teuer, kostenpflichtig in Brühl; in Fürstenfeldbruck dagegen unentgeltliche Unterkunft

Wie sieht es mit der Studentenschaft oder Fachschaft aus?
Fachbereichsrat mit Studierendenbeteiligung

Wie familiär ist das Institut? Kommt man in Kontakt mit Studierenden aus anderen Semestern/Mitarbeitenden/Lehrenden?
Aufgrund der sehr kleinen Jahrgänge (10 bis 15 Personen pro Lehrgang) entsteht ein sehr guter Kontakt, auch zu den Dozenten

Gibt es Arbeitsmöglichkeiten am Institut?
Nein, aber alle Studierenden erhalten Anwärterbezüge (s.o.)

Was gibt es über die Stadt zu wissen?
Attraktive Freizeit- und Kulturmöglichkeiten in Frankfurt, Darmstadt und der näheren Umgebung

Kontakt

Adresse des Instituts:
Am DFS-Campus 4, 63225 Langen, Telefon: 069 8062 5600

Mailadresse Fachschaft oder Studierendenvertreter:
dzdunek@exch.dwd.de

Institutswebseite:
www.dwd.de/bildungszentrum
www.hsbund.de