Sektion BB – Meteorologisches Kolloquium


16. November 2020 – Beginn 15:15 Uhr 

Online Meeting via WebEx 

Dr. Kirsten Thonicke (PIK, Potsdam)

Globale Feuerökologie – das globale Zusammenspiel zwischen Klima, Vegetation und Mensch

Feuer ist ein Erdsystemprozess, Holzkohlespuren finden sich in Gestein und Sedimenten seit die Atmosphäre Sauerstoff enthält. Mit Klimaschwankungen und Vegetationsveränderungen verändern sich in der Erdgeschichte die Spuren des Feuers. Seit der Mensch das Feuer und verstärkt das Land für sich nutzt, verändert sich auch das Zusammenspiel zwischen Vegetation und Feuer. Zunehmende Klimavariabilität und damit verbundene Veränderung der Klimaextreme sind Treiber extremer Feuerjahre und -ereignisse, die die Frage der Anpassungs- und Managementmöglichkeiten aufkommen lässt. Der Vortrag gibt einen Einblick über die Rolle des Feuers in den verschiedenen Ökozonen und methodische Ansätze des Monitorings, Modellierens und sozialökologischer Analyse.

Details zum Online Meeting folgen in Kürze.