FACHAUSSCHUSS
Geschichte der Meteorologie

Jubiläen 2005

Vor 500 Jahren (1505)

Das „Wetterbüchlein“ von Leonhard Reynman erscheint erstmals. Es enthält Astrologisches und Bauernregeln und ist das älteste meteorologische Druckwerk in deutscher Sprache.

Vor 275 Jahren (1730)

René Antoine de Ferchault de Réaumur (1683-1757) legt seine Thermometerskala mit zwei Fixpunkten, dem Gefrierpunkt des Wassers (0°) und dem Siedepunkt von Alkohol (80°), fest. Später wird von anderen der obere Fixpunkt durch den Siedepunkt von Wasser ersetzt, die Teilung in 80 Grade aber beibehalten und diese Temperaturskala dann fälschlicherweise als die Réaumursche bezeichnet.

Vor 225 Jahren (1780)

Kurfürst Karl Theodor gründete die Socie­tas Meteorologica Palatnina in Mannheim, um ein weltweites meteorologisches Meßnetz aufzubauen. Ziel war eine saisonale Wettervorhersage für die Landwirtschaft.

Vor 175 Jahren (1830)

Am 22.11.1830 wurde Karl Christian Bruhns in Plön/Holstein geboren, der als Direktor der Sternwarte in Leipzig in der 1860er Jahren ein meteorologisches Meßnetz in Sachsen aufbaute. Er starb am 25.7.1881 in Leipzig.

Vor 150 Jahren (1855)

Felix G.R. von Moellendorf (1811-1861) veröffentlicht die erste Darstellung über die Regenverhältnisse in Deutschland.

Vor 100 Jahren (1905)

Am 15.5.1905 wurde Gertrud Kobe in Berlin geboren, die bei Heinrich von Ficker (1881-1957) und Albert Defant (1884-1974) mit einer Arbeit zur physikalischen Ozeanographie promovierte. Später war sie Oberassistentin unter Hans Ertel (1904-1971) in Berlin, wo sie am 17.Mai 1995 starb. Ihr Verzeichnis von Ertels Publikationen ist dieses Jahr neu aufge­legt worden (Meteorol. Z. 13, 577-589).

Vor 75 Jahren (1930)

Wenige Tage nach seinem 50. Geburtstag starb der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener im November 1930 (geb. 1.11.1880 in Berlin) während einer Hundeschlittenreise von der Station Eismitte im grönländischen Inlandeis. Seine Theorie der Kontinentaldrift, die er als Außenseiter aufgestellt hatte, führte zu einem Paradigmenwechsel in der Geologie:

Am 7.2.1930 starb Felix Maria Exner (geboren 23.8.1876 in Wien), Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie Geodynamik und Professor für Meteorologie an der Universität in Wien, 1906-1907 erarbeitete er die Grundlagen der dynamischen Meteorologie.

Vor 50 Jahren (1955)

Am 6.7.1955 starb Willy Hellpach (geb. am 26.2.1877 in Oels / Schlesien), deutscher Mediziner und Politiker in Heidelberg, der durch seine medizinmeteorologischen Arbeiten wie z.B. sein Buch „Geopsyche“ (1911) bekannt geworden ist.

Vor 25 Jahren (1980)

Vor 25 Jahren wurde das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven gegründet.