Die DMG verleiht die Albert-Defant-Medaille, die anlässlich des 100. Geburtstages von Albert Defant (geb. am 12.07.1884) gestiftet wurde, an Persönlichkeiten, die sich als Wissenschaftler hervorragende Verdienste um die Physikalische Ozeanographie erworben haben.

Die Auszeichnung besteht aus einer Medaille und einer Urkunde. Sie sollte nicht öfter als alle drei Jahre und nach Möglichkeit auf einer größeren wissenschaftlichen Tagung der DMG verliehen werden.

Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der DMG. Eigene Meldungen sind nicht zugelassen.

Die Träger der Albert-Defant-Medaille werden von einem Dreierkomitee einstimmig gewählt. Die Zusammensetzung des Komitees wird jeweils für drei Jahre durch das DMG-Präsidium beschlossen.

Dreierkomitee zur Verleihung der Albert-Defant-Medaille der DMG
Dr. Sylvin Müller-Navarra, Hamburg (Vorsitz)
Prof. Peter Lemke, Bremerhaven
Prof. Dr. Martin Visbeck, Kiel

Ordnung zur Verleihung der Albert-Defant-Medaille

  • Die DMG verleiht die Albert-Defant-Medaille, die anlässlich des Geburtstages von Albert Defant (geb. am 12. Juli 1884) gestiftet wurde, an Persönlichkeiten, die sich als Wissenschaftler hervorragende Verdienste in der Forschung im Bereich der physikali- schen Ozeanographie erworben haben.
  • Die Albert-Defant-Medaille sollte nicht öfter als alle drei Jahre und nach Möglichkeit auf einer größeren wissenschaftlichen Tagung der DMG verliehen werden.
  • Die Verleihung der Albert-Defant-Medaille wird in den Mitteilungen DMG ausgeschrieben. Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Eigene Meldungen sind nicht zugelassen.
  • Die Träger der Albert-Defant-Medaille werden von einem Dreierkomitee einstimmig gewählt. Die Zusammensetzung des Komitees aus Mitgliedern der DMG wird jeweils für drei Jahre durch das Präsidium der DMG auf seiner ersten Sitzung nach Amtsantritt eines neuen Vorstands beschlossen. Eines der Komiteemitglieder, ist der Vertreter des Fachgebietes Physikalische Ozeanographie im Präsidium der DMG. Ihm obliegt die Leitung.
  • Die Auszeichnung besteht aus einer Medaille und einer Urkunde.
  • Die Namen der Preisträger und ihre Würdigung werden nach der Preisverleihung auf der Internetseite der DMG und in den Mitteilungen DMG bekanntgegeben.